Frohe Pfingsten allen unseren Besuchern.

Slideshow

Fahrtrichtungsanzeiger im Hauptbahnhof HH
Die Sprecher Ole Buschhüter und Jörg Sievers der S4-Initiative neben dem S-Bahn-Zug
Minister beim Interview
S-Bahn-Zug im Bahnhof Ahrensburg
S-Bahn-Zug im Bahnhof Bad Oldesloe

Im Jahre 2000 gründeten verschiedene Bewohner entlang der Regionalbahn-Strecke R10 die Bürgerinitiative S4. Unter Ihnen der SPD-Politiker Ole Thorben Buschhüter und Jörg Sievers, die beide in Rahlstedt wohnten. Anlass für die Gründung der Bürgerinitiative war die Unzuverlässigkeit der damaligen Regionalbahn, die noch mit alten "Silberlingen" fuhr und durch Unpünktlichkeit sehr schnell in Verruf geriet. Seither kämpfen die MItglieder der Bürgerinitiative für den Bau einer S4-Bahn nach dem Hamburger Modell zwischen Hamburg-Hasselbrook und Bad Oldesloe.

- Durchgängiger Taktverkehr, mehr Züge
- Umsteigefreie Verbindungen bis in die Hamburger Innenstadt
- Bessere Pünktlichkeit durch Trennung von Fern- und Nahverkehr
- Mehr Haltestellen bei gleich bleibender Fahrtzeit
- Moderne, spurtstarke S-Bahn-Züge
- Sinnvolle Anschlüsse an die Buslinien
- Prognostizierte Fahrgastzuwächse von wenigstens 50 Prozent

- Bau einer weitgehend zweigleisigen S-Bahn-Strecke parallel zu den Fernbahngleisen von Hasselbrook bis Ahrensburg-Gartenholz
- Bau zusätzlicher Haltestellen: Claudiusstraße und Bovestraße (als Ersatz für Wandsbek), Holstenhofweg, Pulverhof und Ahrensburg-Gartenholz
- Weiterfahrt bis Bad Oldesloe auf der vorhandenen Strecke mit modernen Zweisystem-S-Bahn-Zügen
- Zwischen Hamburg und Ahrensburg 10-Minuten-Takt in den Hauptverkehrszeiten, ansonsten 20-Minuten-Takt, bei größerer Nachfrage dichterer Takt möglich
- Weiterführung ab Hasselbrook auf den vorhandenen S-Bahn-Gleisen über den Hauptbahnhof hinaus

Streckenlänge: 36 Kilometer zwischen Hasselbrook und Bad Oldesloe.
Neue Gleise: Hasselbrook–Ahrensburg (2), Ahrensburg–Bargteheide (1). Insgesamt rund 24 Kilometer.
Neue Stationen: Claudiusstraße, Bovestraße, Holstenhofweg, Pulverhof, evtl. Delingsdorf
Neue Fahrzeuge: Zweistrom-Triebzüge Typ ET 490. Modern, schnell (bis 140 km/h), sicher und
durchgängig begehbar.
Im angepassten S-Bahn-Takt: Bis Ahrensburg 20-Minuten-Takt, im Berufsverkehr 10-Minuten-Takt. Bis Bargteheide
im 60-Minuten-Takt, im Berufsverkehr 20-Minuten-Takt. Und bis Bad Oldesloe ganztägig
alle 60 Minuten.
Mehr Fahrgäste: Täglich 20.000 mehr, insgesamt dann über 50.000 auf der Strecke.