Herzlich willkommen auf der Internetseite der S4-Initiative

Gemeinsam mit den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein lädt die Deutsche Bahn zur Podiumsdiskussion am 23.10.2017 ab 18 Uhr in Hamburg-Wandsbek ein.

Bei der Veranstaltung informiert die Deutsche Bahn über den aktuellen Projektstand, diskutiert mit Fachexperten zum Thema Güterverkehr und steht für Fragen zur Verfügung.

Einzelheiten sind dem Einladungsschreiben der DB zu entnehmen.

Die S4 hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Bis zur Landesgrenze Hamburg/Schleswig-Holstein ist das Projekt S4 im Planfeststellungsverfahren. Baubeginn könnte 2020 sein. Näheres siehe http://www.s4-initiative.de/index.php/dokumente/file/320-meilenstein-erreicht-s-bahn-4-kommt

Am 2. September war Tag der offenen Tür im Ausbesserungswerk Ohlsdorf der Hamburger S-Bahn. Natürlich konnte man auch den ET490 besichtigen. Und er war der Star der Schiene an diesem Tag. Hier waren die längsten Warteschlangen. Vor allem vor der Tür zum Fahrstand. Hier sind nun ein paar Bilder vom ET490.

Von außen kennt ihn schon so mancher von Bildern im Internet.

Der Fahrgastraum wurde so gestaltet, dass auch Rohlstühle, Kinderwagen oder Fahrräder gut Platz finden.

Eine der Leuchten am ET490 außen. Hier als Rückleuchte.

Die S4nimmt eine weitere Hürde: Die Deutsche Bahn hat am Freitag das Planfeststellungsverfahren für das zweite Teildtück der Strecke beantragt. Der ganze Artikel unseres Vorsitzenden findet sich hier.

geht es weiter. Die Deutsche Bahn hat den Planfeststellungsantrag für den dritten Bauabschnitt von Landesgrenze Hamurg bis Ahrensburg-Gartenholz eingereicht. Der vollständige Artikel findet sich hier:

http://www.buschhueter.de/projekt-s4-planfeststellungsantrag-fuer-abschnitt-3-eingereicht/