Bürgerinitiative S4 - Hamburg/Stormarn - für eine S4-Bahn von Hamburg nach Bad Oldesloe

Fahrgastzuwächse auf das Dreifache durch die S4?

So hofft der Senat der Stadt Hamburg. Dies geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage des SPD-Politikers und Mitglied der S4-Initiative Ole Thorben Buschhüter hervor. Die stärksten Zuwächse würden in Wandsbek erwartet. Dicht gefolgt von Rahlstedt.

Den ganzen Artikel der Redaktion von nahverkehrhamburg.de finden Sie hier: https://www.nahverkehrhamburg.de/geplante-s4-nach-bad-oldesloe-soll-fahrgastzahlen-verdreifachen-12462/

Neue Züge für die RE8/RE80

Stadler KISS

Visualisierung: Diese neuen Doppelstock-Triebzüge sollen ab 2022 in Schleswig-Holstein fahren  Foto: NAH.SH
 

Mit diesem Photo zeigen nah.sh und nahverkehrhamburg.de die neuen Züge für das Streckennetz Ost in Schleswig Holstein. Sie werden ab 2022 die heutigen von einer 112er gezogenen Züge ersetzen.

nah.sh berichtet über die Vergabe an DB-Regio und die verbundene Neubeschaffung: hier.

Der Artikel von nahverkehr-hamburg.de findet sich hier.

Es lohnt sich übrigens mal youtube nach "Stadler KISS" zu durchforsten, um mehr von den neuen Zügen zu sehen.

Aber (Zitat nahverkehrhamburg.de): Die pannenanfällige Regionalbahnlinie RB81 zwischen Hamburg und Bad Oldesloe, die im kommenden Jahrzehnt durch die S-Bahnlinie S4 ersetzt werden soll, gehört nicht dazu.

So fragt die Internetseite nahverkehrhamburg.de heute (22.05.2019) und gibt gleich die Antwort dazu: 2020 soll es laut bahn.de losgehen mit den Bauarbeiten an der Ausfädelung in Hasselbrook. Das sind erfreuliche Nachrichten aus Sicht der Pendler, die sich jeden Tag mit der RB81 rumplagen müssen.

Aktualisierung vom 29.08.2020: Baubeginn könnte 2021 sein, denn der Planfeststellungsbeschluss für den ersten Bauabschnitt zwischen Haselbrock und Lütgensallee wurde letzte Woche festgelegt.

© 2021 S4-Initiative.de

Login Form